Neu

Weg in das biblische Hebräisch

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

34,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Alttestamentliches Hebräisch verständlich gemacht

Die Grammatik ist als Lernbuch wie als wissenschaftliche Quelle konzipiert. Sie zielt auf die Fähigkeit, die alttestamentlichen Texte sauber und sinngemäß zu erfassen.
Die Grammatik setzt in ihrer reichhaltigen Fülle des Stoffes auf das Verstehen des Gelernten und möchte eine Durchdringung der Althebräischen Texte ermöglichen, das frei von Missverständnissen und "Pauken" eines letztlich unverstandenen Stoffes ist.
Das tiefere Eindringen in die Sprache soll einem vorurteilsfreien, eigenständigen Zugang zu den alttestamentlichen Inhalten den Weg bereiten.
In Einheit mit der gewissenhaften Forschungsarbeit des Autors an der neuen Grammatik, wird in dem Buch auch die persönliche Auseinandersetzung des sich herauskristallisierenden Glaubensinhaltes erkennbar.

Zum Autor:
Der Verfasser Herr Gymnasialprofessor Ulrich Höfer(1929-2019) lehrte das Hebräische viele Jahre am Mannheimer Karl-Friedrich-Gymnasium.
Ulrich Höfer war in Baden-Württemberg in den 80er Jahren vom Kultusministerium beauftragt, den Lehrplan Hebräisch für das Land zu erstellen. Durch den wissenschaftlichen Berater Prof. Dr. Hans-Peter Rüger, Ordinarius für AT an der Uni Tübingen, wurde er aufgefordert, gemeinsam eine neue Hebräisch-Grammatik zur revidierten Biblia Hebraika Stuttgartensia zu erstellen.
Der plötzlichen Herztod Prof. Dr. Rügers verhinderte ein gemeinsames Projekt.
Ulrich Höfer nahm die Aufgabe als Vermächtnis des geschätzten Kollegen an und beendete sie nach 30 Jahre gewissenhafter Forschungsarbeit.
 "
 

Dem Andenken an Claus Westermann, Herbert Braun, Günther Bornkamm, Hans von Campenhausen, Jan Milič Lochman, Otto Regenbogen und Reinhard Herwig

 

Diese Kategorie durchsuchen: Verlagshaus Schlosser Onlineshop