Ethnien in Zentralasien


Neu

Ethnien in Zentralasien

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kaum ein anderes Werk behandelt die Ethnien und Stämme in Zentralasien so detailliert wie dieses Werk es tut. Diese Ethnien werden hauptsächlich im Baburname erwähnt. Baburname ist eine in Tschagatai-Türkisch verfasste Memoiren, die von Ẓahīruddīn Muḥammad Babur publiziert wurde.
 
Babur, der Gründervater der sogenannten Großmoghul-Dynastie, nahm 1522 Qandahār ein. 1526 griff er Indien an und besiegte bei der Schlacht von Panipat (nahe Delhi) mit 12.000 Soldaten den indischen Sultan von Delhi mit ca.100.000 Soldaten und 2000 Elefanten. Mit diesem Sieg begründete Babur das Imperium der Mogulen, das bis 1858 Bestand hatte.
 
Die Hauptarbeit bestand darin, die in Baburname aufgeführten Stämme aufzufinden und unter Einbeziehung aller neueren und älteren Quellen diesbezüglich Informationen zusammenzutragen.
Über einige Stämme ließen sich keine umfassenden Informationen finden. Andererseits gab es bezüglich bestimmter Stämme sehr viele Quellen und Informationen, die jedoch in abgekürzter Form wiedergegeben wurden.
 

Diese Kategorie durchsuchen: Verlagshaus Schlosser Onlineshop