Neu

Doremi

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Es war einmal ein kleiner Kanarienvogel, der in dem schönen Wald spazierte herum. Er hieß „Doremi“.  Als er an den Blumen roch, hörte er eine schöne Stimme neben der Eiche. So sah er einen Raben und eine Taube auf einer Eiche. Die zwei Vögel sangen gemeinsam Lieder des Lebens. Während er tanzte, sah Doremi plötzlich einen schwarzen Esel, der sich dem Ort näherte. Der Esel sagt: «Lieber Rabe! Ohne deine Musik hätten wir die Stimme der Taube nur als Trauer und Klage hören können.».

Der Kanarienvogel war Zeuge dieses Streites zwischen den beiden Vögeln gewesen, die sich gegenseitig auf der Eiche pickten. In der Nacht sah der Kanarienvogel einmal im Traum, dass er den Adler getroffen hatte, der durch seine Weisheit bekannt war.  Mit folgenden Worten gab ihm der Adler einen Ratschlag: „Mein Lieber! Versöhne dich mit dir selbst!“. Ist Doremi ein traumatisierter Kanarienvogel?

 

 

Hakim Ben Romdhane ist Psychologe in klinischer und pathologischer Psychologie und Doktor der klinischen und transkulturellen Psychologie. In Deutschland arbeitet er als Psychologe mit geflüchteten Kindern und Erwachsenen. Seine Arbeit und Weiterbildungen fokussieren sich auf traumatisierte Menschen und posttraumatische Belastungsstörung (PTBS). Der Autor hat 2016 und 2018 Fachbücher der Psychologie in Frankreich veröffentlicht. Er ist auch Schriftsteller 2012 und Drehbuchautor 2019.

Diese Kategorie durchsuchen: Kinderbücher