Neu

Tödliches Schweigen

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Nach dem Mord an einem Jesuitenpater, Lehrer am katholischen Gymnasium Mercurian und dem Leichenfund eines zwölfjährigen sexuell missbrauchten Mädchens, haben Oberkommissar Kramer und sein Team keine Zweifel, dass es hier in West-Berlin eine bis dahin unbekannte pädophile Szene gibt. Obwohl nach einem weiteren Mord an einem Jesuitenpater, der Verdacht des Missbrauchs  von Schülern an  diesem Gymnasiums steigt, stoßen die Ermittler in ihrem neuen Fall auf eine Mauer des Schweigens. Eine von einflussreichen Männern der Stadt geschützte Stiftung, organisiert mit den minderjährigen Mädchen aus ihren eigenen Kinderheimen Sexorgien in einer Villa im Grunewald. Dieses Netzwerk aus "ehrenwerten Männern" der West-Berliner Gesellschaft versucht mit allen Mitteln - auch das Morden gehört dazu - zu verhindern, dass ihre abscheulichen Taten aufgedeckt werden. Ein Journalist der "Berliner Morgenpost" und ein Rechtsanwalt helfen den Ermittlern nicht nur wichtige Beweise gegen die Stiftung und ihre pädophilen "Unterstützer" zu sichern, sondern diese widerlichen Täter auch zu verhaften. Der Missbrauch von Schülern am katholischen Gymnasium bleibt vorerst ungesühnt, weil die Opfer aus Scham noch immer schweigen.

 

Anmerkung des Autors:

In diesem Roman stehen Pädophilie und der Missbrauch von Kindern in einem unmittelbaren sachlichen Zusammenhang. Dies war in den 60-ziger Jahren die wissenschaftliche und strafrechtliche Einschätzung. Heute ist die Beurteilung differenzierter. Danach werden Menschen mit einer  pädophilien Orientierung nicht zwangsläufig zu aktiven Missbrauchstätern. Hingegen haben viele der

Diese Kategorie durchsuchen: Verlagshaus Schlosser Onlineshop